.. Winterschlaf ..

Wir haben ab 28. März 2015
wieder für Sie geöffnet! 

tl_files/Kinderführung.png

Kinderführungen


Sehenswürdigkeiten in TirolEntdecken Sie hier, 
was Tirol sonst noch zu bieten hat..


tl_files/schloss-tratzberg/Defi-klein.jpg
Defribrillator vor Ort

Herzlich Willkommen!

Wo Grafen schlafen

Eduard v. Habsburg-Lothringen und Jessica Schwarz waren im Herbst zu Gast auf Schloss Tratzberg und drehten für das Format "Wo Grafen schlafen" auf Servus TV.

Für Eduard v. Habsburg-Lothringen ein besonderes Erlebnis, ist er ein Nachkomme vom ehemaligen Schlossbesitzer Kaiser Maximilian v. Habsburg. In seinem Blog berichtet er eindrucksvoll vom "Zusammentreffen" mit Kaiser Maximilian in dessen ehemaligem Schlafgemach: zum Blog

Sehen Sie hier die Sendung "Schloss Tratzberg - Eduards Ahnen" vom 15. Jänner online!

Eduard v. Habsburg und Jessica Schwarz zu Gast bei der gräflichen Familie Goëss-Enzenberg auf Schloss Tratzberg
Das Filmteam zu Gast bei der gräflichen Familie Goëss-Enzenberg auf Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg fällt in den Winterschlaf ...

... und erwacht wieder am 28. März 2015.

 

Eine erfolgreiche Saison 2014 geht zu Ende, in welcher wir wieder tausende Besucher im Schloss begrüßen durften. 

Wir bedanken uns bei allen Gästen und Partnern und freuen uns, für Sie im Frühjahr 2015 wieder unser Pforten zu öffnen!

Unser Büro ist in der Winterzeit werktags von 08:30 bis 16:30 Uhr besetzt.

 

Wir wünschen eine schöne und angenehme Winterzeit!

Herzliche Grüße
Euer Tratzberg-Team 

 


Verehrte Interessenten, liebe Besucher, liebe Freunde von Schloss Tratzberg!

"Treten Sie ein in unser Schloss! Lassen Sie sich davon berühren, wie lebendig Geschichte und Traditionen auch in unserer Zeit noch immer sind. Mit Liebe, Respekt und Verantwortungsbewusstsein führen meine Frau und ich die von meinen Ahnen an uns übertragene Aufgabe fort, Tratzberg für die Nachwelt zu erhalten. Wir würden uns freuen, wenn für Sie der Besuch unseres Schlosses ein unvergessliches Erlebnis werden würde. "

Wir grüßen Sie herzlich!
Ihr Ulrich Goess-Enzenberg